8. MEDIENTAGE 2018 am 22. - 24. Juni

#Krassmedial: Gute Daten, schlechte Daten – journalistische Arbeit mit neuen Quellen

 

Seit jeher basiert journalistische Berichterstattung auf Informationen und Daten. Datenbanken sind ein wichtiges Recherchewerkzeug für Journalistinnen und Journalisten. Mit der Digitalisierung und der einhergehenden massenhaften Datenerfassung entstehen dabei neue Möglichkeiten der Berichterstattung, aber auch Herausforderungen, etwa wenn es darum geht, an die richtigen Daten zu kommen und diese sinnvoll nutzbar zu machen.

 

Welche Daten brauchen wir für unsere journalistische Arbeit? Wie können wir die Datenberge beherrschen? Und wie wirken sich die Entwicklungen auf die Arbeit von Journalistinnen und Journalisten aus? Die Tagung bietet Antworten auf diese und andere Fragen – für etablierte Medienschaffende genauso wie für den interessierten journalistischen Nachwuchs. In Vorträgen und Workshops sollen gemeinsam Zusammenhänge und Lösungen erörtert werden.




<< Zurück zur Startseite